Der König der Schlitten

Schorsch Hackl – Der König der Schlitten


Schorsch Hackl oder Hackl Schorsch wie in seine Freunde und Bewunderer nennen ist in Berchtesgaden geboren und aufgewachsen. Schon in seiner Schulzeit war Schorsch ein begnadeter Rodler und feierte erste Erfolge als er zum deutschen Rodl Schülermeister gekürt wurde. Nach seinem Abschluss begann er eine Ausbildung zum Schlosser, wobei er sich sehr schnell auf seine Karriere als Rennrodler fokussierte, wo er große Erfolge feiern sollte.

Schorsch Hackl ist einer der erfolgreichsten Rennrodler der deutschen Geschichte. Er war vor allem durch seine Detailversessenheit beim Bau seiner Rennschlitten bekannt und entwickelte in seiner aktiven Zeit die moderne Schlittenart mit. Seine Erfolgsgeschichte begann als er sich 1989 zum ersten Mal zum Weltmeister krönte. Bei den Olympischen Spielen 1992 in Albertsville gewann er anschließend seine erste olympische Goldmedaille. Darauf folgten 1994 in Lillehammer und 1998 zwei weitere. Außerdem gewann er zweimal Silber. Er ist auch Gewinner des Silbernen Lorbeerblattes, der höchsten deutschen Sportauszeichnung. Nach seiner aktiven Sportlaufbahn, nahm er an den von Stefan Raab veranstaltenen Wok WMs teil und ist mit 9 Weltmeister Titeln im Einzel Wok auch hier der Rekordhalter.


Auch neben dem Sport wusste Schorsch immer mit neuen, kreativen Ideen am Ball zu bleiben. So gründete er 2005 die Modelinie Schorsch Hackl. Dort designt er mit Partnern zusammen bayerische Trachtenmode für Männer. Neben seinen klassischen Strickjacken aus Wolle und Kaschmir, hat er auch traditionelle Winter und Sommer Janker in seiner Kollektionen. Das Logo zeigt fünf (bayerische) Rauten, die wie die Olympischen Ringe angeordnet sind und in den Farben Gold und Silber seine olympischen Rekorde darstellen.


Die beliebten Schorsch Hackl Trachten Strickjacken gibt es modern mit und traditionell ohne Kapuze auch bei uns im Shop.