Tradition Waldfeste

Weinenden Auges mussten wir uns auch dieses Jahr von unserer Wiesn verabschieden. Am 3. Mai 2021 als Bayerns Ministerpräsident Markus Söder und Oberbürgermeister Dieter Reiter in einer Pressekonferenz bekannt gaben, dass es auch in diesem Jahr zum Ausfall kommen würde, stand München still. So a bissal Wiesn geht eben ned.



Aber auf jedes Tief folgt auch immer ein Hoch und so freut man sich in München und Umgebung nun auf die anstehenden Waldfeste, die finden nämlich statt! Am Freitag den 21. Juni geht es wieder los. Von Juni bis August darf man sich auf bayerisches Bier, Musik, Schmankerl und ein bisschen gemeinsames Schunkeln einstellen.

Da die Waldfeste sich über den ganzen Sommer bis August ziehen sind sie das ideale Ausflugsziel an freien Tagen. Mit der BOB, dem Auto oder per Taxi bewegt man sich bequem von München in etwa einer Stunde Richtung Bier oder eben Bett.


Über die Entstehung der Waldfeste scheiden sich die Geister, womit der Ursprung nicht ganz geklärt ist. Der Grund für die Ausrichtung der Feste ist aber wohl, dass die Vereine Geld für Jugend- und Vereinsarbeit sammeln, um deren Arbeiten und Förderung zu unterstützen. Gemeinsames Feiern und geselliges Beisammensein zum gemeinnützigen Zweck, beschloss man, sei das Sinnvollste und Geeignetste, um möglichst schnell und unbürokratisch Geld in die Kassen zu bekommen.

Der Beitrag von den Münchner Kollektionen ist euch mit dem perfekten Gewand für die bevorstehende Waldfestsaison auszustatten. Zum Beispiel, unser edles nachtblaues Dirndl mit harmonisch aufeinander abgestimmten Samtmieder, Seidenrock und Schürze aus gleichem Material von Samtherz. Dieses besondere Stück liegt durch den Elastananteil eng an und lässt dich gleichzeitig durchatmen. Außerdem gibt es eine Mini-me Version für unsere kleinen Besucherinnen.

Wers lieber lässig mag, ist mit einem Janker auch nie schlecht beraten. Hier ist unsere Empfehlung das Trachten Sakko Ingeborg von unserem Traditionspartner Poldi. Durch den angenehm leichten Leinen und die Halbfütterung innen ist dieser Janker besonders an lauen Sommerabenden ein guter Begleiter.

Für die Männer haben wir natürlich auch das passende Stück: der Trachtenjanker Horn von LODENFREY zum Beispiel. Mit diesem Modell kann man nichts falsch machen. Bestehend aus 100% Schurwolle mit liebevollen Details wie edle Hirschhornknöpfe, dezente Stickereien am Kragen runden dieses Modell mit klassischen Elementen ab. Sollte es Abends doch mal etwas kühler werden ist man zudem mit einer Strickjacke aus dem Schorsch Hackl Sortiment bestens beraten.

Wir freuen uns in jedem Fall auf die bevorstehende Waldfestsaison. Endlich wieder ein Grund sich in seiner allerliebste Tracht zu werfen und bei 1-5 Maß und einem Hendl mit seinem völlig unbekannten Nachbarn über die Welt zu philosophieren. Dabei wäre es uns von den Münchner Kollektionen natürlich eine Ehre sie mit unseren besten Stücken einkleiden zu dürfen!