Unsere Marken: Schorsch Hackl

Schorsch Hackl

Seit 2011 tritt die bayerische Rodellegende mit einer eigenen Trachtenkollektion an. Ganz nach dem Namensgeber verhält sich auch seine Mode: bayerisch, bodenständig, erfolgreich. Der gebürtige Berchtesgadener hält seine Kollektionen standesgemäß traditionell. Stilistisch ist die Kollektion seiner Heimat sehr nahe.

Hackl selber war, wie im Logo gut zu erkennen, dreimaliger Gewinner der olympischen Goldmedaille. Die Silberne errang er außerdem auch noch zweimal. Zwischen 1988 und 2006 nahm er sechsmal in Folge bei den olympischen Winterspielen teil. Er war als Tüftler bekannt, der sich in jeder freien Minute der Optimierung seines Schlittens widmete. Dies ist in der ausgefeilten Kollektion definitiv bemerkbar. Jedes Teil wird in jeder Saison aufs Neue unter die Lupe genommen. Deshalb wäre es nicht verwunderlich, würde er neben der FIL Hall of Fame (2002), auch in eine noch zu gründende Trachten Hall of Fame aufgenommen.


Auch der Spaß kommt in der Kollektion sowie im sportlichen Leben Hackls nie zu kurz. Er nahm bisher an zwölf Wok-WMs teil. Im Einzel-Wok wurde er neunmal Weltmeister. Man nennt ihn deshalb auch den Wokl-Schorsch.


Neben dem Sport und der Mode setzt sich Hackl in seiner Heimat ein. Seit 2002 ist er Kreisrat des Berchtesgadener Land. Er setzt sich für den Ausbau der erneuerbaren Energien ein. Er ist außerdem Botschafter der Aktionsgruppe „Kinder in Not“ e.V. (Windhagen im Westerwald) und seit April 2004 auch Schirmherr der Stiftung Juvenile Adipositas mit Sitz in Bischofswiesen.


Hier gehts zu den Schorsch Hackl Strickjacken: http://www.muenchnerkollektionen.de/strickjanker